Ein Kriminal-Lustspiel von Marlene Herzog

 

Susanne Ferrero und zwei weitere Schulkolleginnen haben eine Klassenzusammenkunft in ihrem Alpenhotel organisiert. Alte Liebe rostet bekanntlich nicht und alte Erinnerungen werden aufgefrischt, schöne wie auch eher weniger angenehme.Als der wenig geliebte Gerry jedoch plötzlich regungslos in der Halle liegt, scheinen alle Anwesenden ein Motiv zu haben, ihn loswerden zu wollen. Da helfen auch Benny's chaotische Aufklärungsversuche nicht, Licht in diese dunkle Angelegenheit zu bringen.

 

Spieldaten     Spielorte
Sonntag  20. Okt. 2019 17.00 h Premiere, öffentlich, Etzelsaal Wädenswil
Dienstag 22. Okt. 2019 14.00 h Ökumenischer Seniorennachmittag,  Etzelsaal Wädenswil
Donnerstag 24. Okt. 2019 19.00 h Öffentliche Vorstellung, Etzelsaal Wädenswil
Sonntag 27. Okt. 2019 17.00 h Öffentliche Vorstellung, Etzelsaal Wädenswil
Dienstag 29. Okt. 2019 15.00 h Aktive Senioren, Etzelsaal Wädenswil
       
      Gastspiele
Mittwoch 30. Okt. 2019 14.00 h Zürich-Affoltern, Kirchgemeindehaus St. Katharina
Mittwoch 06. Nov. 2019 14.30 h Meilen, Gasthaus Löwen
Dienstag 12. Nov. 2019 14.00 h Freienbach, Gemeindesaal
Mittwoch 13. Nov. 2019 14.00 h Bonstetten, Gemeindesaal
Donnerstag 14. Nov. 2019 14.00 h Horgen, Reformiertes Kirchgemeindehaus
Dienstag 19. Nov. 2019 14.00 h Samstagern, Kirch- und Gemeindeanlass, Haaggerisaal
Donnerstag 21. Nov. 2019 14.00 h Schönenberg, Dorfhuus

 

 

Die Personen und ihre Spielerinnen und Spieler

Susanne Ferrero-Spring, Hotelbesitzerin Erika Stephenson
Iris Fleischmann, Metzgersfrau Iren Hodel
Gisela Bächi, Ausbildnerin Liesel Graber
Sibylle Goday, Krimiautorin Carla Billeter
Felix Bachofner, Bauunternehmer Freddy Koller
Benny Dobermann, Polizist Oswin Forter
Jean-Pierre Bachmeier, Arzt Hans-Peter Horr
Gerry Fluck, Politiker Bartholome Roffler

Ort der Handlung: Halle im Berghotel Alpenrose, Winter.

 

Produktionsleitung          

Bühne / Ausstattung      Carla Billeter
Technik / Finanzen Robert Soom
Administration / PR Iren Hodel
Regie Josette Gillmann-Mahler
Souffleusen Heidi Kaelin, Christina Uetz 
Begrüssung Brigitte Schneebeli
Bühnenmaler Roger Weisskopf, Grüninger AG, Wädenswil
Bühnenteam Robert Soom, Hans-Ruedi Leinsmer, Benno Bischof, Benno Graf, Sepp Ludwig, Klaus Griesmaier, Peter Zumstein
Frisuren / Maske Fabienne Fasel, Esther Brand, Heidi Graf
Plakate, Flyer, Webseite Stefan Baumgartner, Buchstabenfabrik GmbH

 

Aufführungsrechte: Breuninger-Verlag, Aarau